So funktioniert AccompaMe

Zwischenstand AccompaMe

So, jetzt sind wie schon seit einiger Zeit dabei, unsere Website zu bauen und unser Portal immer weiter für Euch zu verbessern. Es ist nun bereits möglich, Begleitungen oder Einzelstimmen sowie Noten (Arrangements und eigene Kompositionen) über das eigene AccompaMe-Konto hochzuladen, ein Künstlerprofil zu erstellen, nach bestehenden Stücken zu suchen sowie sich nicht vorhandene Stücke über unsere Wunschfunktion zu wünschen.

Seit kurzem gehen wir auch verstärkt an die Öffentlichkeit, indem wir Preisverleihungen und Messen besuchen.  Aber wir sprechen auch direkt mit MusikerInnen und freuen uns, dass wir mehr und mehr von ihnen für unsere Idee gewinnen können und dass sich unser Angebot stetig vergrößert.

Schaut gerne in unseren AccompaMe Katalog rein und macht mit!

Da uns immer wieder Fragen erreichen, was AccompaMe eigentlich genau macht und will, wollen wir darauf in diesem Beitrag eingehen.  Wir freuen uns auch immer über Euer Feedback und Eure Fragen.

AccompaMe

 AccompaMe soll das weltweit größte Portal für Begleitmusik (Audio-Files) werden.

Ihr habt richtig gehört!  Wir wollen ähnlich wie Wikipedia von der Basis für die Basis arbeiten, weswegen wir auch alle MusikerInnen einladen, mitzumachen und sich mit Ideen oder auch aktiv, z.B. in verschiedenen (von uns geplanten oder auch von Euch initiierten) Foren auf dem Portal einzubringen.

Die Begleitspuren können Instrument- oder auch Gesangsspuren sein.  Aber es sollen reine Begleitungen sein, da diese anderen (Hobby-)Musikern beim Einüben von Stücken am ehesten helfen. Kurz gesagt: AccompaMe ist ein Portal für Playbacks / Backings.

 Wir wollen damit einerseits Profi-Musikern eine weitere Verdienstmöglichkeit eröffnen, aber auch Hobby-Musikern das Üben erleichtern.  Außerdem möchten wir MusikerInnen auf der ganzen Welt miteinander vernetzen, es erleichtern, unbekanntere Kompositionen zu präsentieren u.v.m. Auch Noten oder eigene Arrangements und Interpretationen sind also höchst willkommen.

 Es gibt also zwei Seiten. Einmal Anbieter, das heißt Musiker, die ihre Spuren, Noten oder Arrangements hochladen und für einen selbstgewählten Preis anbieten.

Und dann zweitens Musiker, die Begleitungen suchen. Sie haben auch die Möglichkeit, über das Portal Musikwünsche zu äußern und dafür einen bestimmten Preis anzugeben, den sie bereit sind für die Wunscherfüllung zu zahlen..

Bei jedem Verkauf gehen 65-75% der Einnahmen an die einspielenden / anbietenden Musiker.  Der Rest setzt sich aus 20% AccompaMe-Gebühren (inkl. Künstlersozialabgabe), Kosten für die GEMA (10,25% wenn urheberrechtlich geschützt) sowie. ca. 5% Transaktionskosten zusammen.

So funktioniert AccompaMe

 Hier ein hoffentlich gut anschauliches Diagramm für unseren Prozess, wenn eine bestimmte Begleitung gesucht wird:

 

 

Hier ein hoffentlich gut anschauliches Diagramm für unseren Prozess, wenn ein bestimmtes (Begleit-)Stück (Spur, Komposition, Arrangement) angeboten wird:

Wir planen, peu a peu weitere Features aufzunehmen.  Dazu werden die oben angesprochenen Foren und Gruppen gehören.  Es wird die Möglichkeit geben, Euch untereinander zu vernetzen sowie Profile zu erstellen, die als eine Art (öffentliche) Visitenkarte nutzbar sind.

Aber auch dafür gilt: Alles lebt von Euch und Euren Aktivitäten.

Wir freuen uns darauf, AccompaMe mit Euch zu bauen und zum Leben zu erwecken.

 

Alles Liebe,

vom AccompaMe-Gründerteam Gabriel, Alexandra und Daniel.

Wir freuen uns wenn wir uns auch auf allen anderen Netzwerken miteinander vernetzen.

Wir freuen uns über follower, likes und Kommentare auf