• Bariton veröffentlichte ein Update in der Gruppe Gruppenlogo von Feedback zur Plattform und ZukunftswünscheFeedback zur Plattform und Zukunftswünsche vor 1 Jahr, 11 Monaten

    Sehr geehrte Damen und Herren, zunächst ein großes Lob für dieses tolle Projekt welches Sie hier mit AccompaMe starten. Vielleicht liegt es an meiner digitalen Unsicherheit, aber ich durchblicke noch nicht den Unterschied zwischen Ihren Foren und Gruppen, es sind z.T. die selben Inhalte.

    • Sehr geehrter Herr Bariton,
      zuerst einmal tausend Dank für das Lob – das tut gut und freut uns sehr 🙂
      Nun zu Ihrer Frage:

      Gruppen sind ein loser Verbund von Nutzern, die unstruktuiert Beiträge wie auf Facebook posten können. Diese kann man dann kommentieren, jedoch mit der Zeit verflüchtet sich dieser Gesprächsstrang weiter und weiter nach unten, und Aktuelleres wird mehr Beachtung geschenkt. Dadurch sind diese für aktuelle Meldungen interessanter sowie Veröffentlichungen in einer bestimmten Zielgruppe.

      Foren hingegen tragen hingegen ein „Thema“, sind als thematisch gruppiert und können durchaus Diskussionen von vielen Nutzern über viele Seiten hinweig und einer langen Zeitspanne sicher verteilen. Die Natur des Forums begünstig eher eine fachliche Diskussion.

      Nun dürfen Gruppen analog eigene Foren haben, um sich strukturiert austauschen und gezielt Fachdiskussionen zu führen. Jedoch kann es auch private Gruppen ohne Foren geben, die lediglich einer Gruppierung nutzen, oder auch Foren, die keiner Gruppe entsprechen und für eine fachhliche Diskussion gruppenübergreifend dienen.

      Sobald sich die Nutzung etwas etabliert hat, wird die Verwendung sowie die Differenzen klarer erkennbar werden. Hoffe meine Erklärung war schon mal hilfreich. Viel Spaß solange bei der Benutzung! 🙂